Genial was man auf Kreta alles machen kann! 53 Tipps & Ausflugsziele (+Karte)

Auf der griechischen Insel Kreta gibt’s so viel zu entdecken: Von Lagunen mit rosafarbenem Sand und türkisblauem Meer bis zu kleinen Bergdörfern und atemberaubenden Schluchten. Wandere der Küste entlang zu entzückenden Dörfchen, mach eine Flusswanderung zu einem Palmenstrand, steige hinab in die Tropfsteinhöhle des Zeus oder verkoste Olivenöl auf einer Farm. Über 50 Reisetipps für Kreta kommen jetzt für dich! (Karte mit Reisetipps groß öffnen)

Was kann man auf Kreta machen?

– 53 Reisetipps aus 28 Reiseblogs –

Reisetipps + Unterkünfte + Touren auf einer Karte

  1. Mach einen Ausflug zur traumhaften Lagune von Balos mit den Sandbänken, rosa angehauchtem Sand und unterschiedlichsten Blautönen von Türkis bis Dunkelblau. Und relaxe dann am Strand von Balos, einem der schönsten Strände
Balos
  1. Kann der Strand Elafonisi mit Balos mithalten? Ebenfalls ein Traumstrand mit türkisblauem flachem Wasser und rosafarbenem Sand
  1. Steige hinab in die kühle Tropfsteinhöhle des Zeus auf der Lassithi-Hochebene (Psychro)
  1. Schlendere durch die Ruinen des Palast von Knossos bzw. das Labyrinth von Knossos (nahe Heraklion)
  1. Bade am wunderschönen Strand von … Ja wo denn? Es gibt SO viele traumhafte Strände zur Auswahl: z.B. Balos, Elafonisi, Seitan Limania, Falassarna, Vai, Preveli, Kokkini Ammos, Ammoudion, Xerokampos, Marmara, Triopetra, Agios Pavlos, Domata, Ilingas, Koufonisi (Insel), Loutro, Agiofarago, Georgiouspolis,…
Loutro
  1. Ab auf die Inseln vor Kreta: z.B. Insel Crisi – genieße die Ruhe und geh baden oder geh wandern (bei Ierapetra)
  1. Erlebe die Stadt Rethymno mit ihrem orientalischen Flair und besuche die Festung, in der du neben einer Moschee auch eine Kapelle und Zisternen findest und den venezianischen Hafen (und verkoste handgemachtes Baklava)
  1. Schau dir dir (Hippie-)Höhlen am Strand von Matala an
  1. Wie wär’s mit einer Olivenölverkostung mitten in einem Olivenhain, z.B. auf der ‚The Olive Farm‚ im Dorf Litsarda, wo man auch Kochkurse machen, Käse herstellen oder sogar Brot backen kann. Oder auch auf der Agrecofarm. Im Herbst kannst du auf einer Reise erleben wie Olivenöl entsteht und sogar selbst mitanpacken (Oliven selbst ernten, zusehen beim Pressen, Kochkurs)
  1. Steh mitten in einem Palmen-Wald am Strand! Spaziere am Preveli Strand entlang des von Dattelpalmen gesäumten Bachs in Richtung Schlucht. Oder umgekehrt mach eine Flusswanderung von der Schlucht zum Preveli Strand (Süden von Kreta)
Preveli
  1. Spaziere durch die Altstadt von Chania, hol dir was Leckeres in der Markthalle Agora und genieße die Atmosphäre am Hafen – der Sonnenuntergang soll schön sein (Westen von Kreta)
  1. Ab zum Schnorcheln! z.B. Buchten von Ammoudi, Paleochora, Loutro, Itanos, Elafonisi, Falassarna
  1. Besuche das Kloster Toplou, verkoste das Olivenöl und geh baden am klostereigenen zauberhaften Palmenstrand Vai (noch mehr Klöster, z.B. Kloster Arkadi, Kloster Arsani, Agios Ioannis Prodromos)
  1. Wandere durch die beeindruckende Samaria Schlucht zwischen steilen Wänden, über den Fluss, über Holzstege und Geröll, vorbei an blühendem Oleander und dem verlassenen Dorf Samaria und durchs Eiserne Tor bis zum belohnenden Sprung ins Meer am Ende am Strand von Agia Roumeli (am besten wegen der Hitze und vielen Touristen nicht im Hochsommer sondern eher in der Nebensaison). Eine weniger bekannte Alternative: Agia-Irini-Schlucht. Es gibt sogar eine eigene Rundreise zu Schluchten & Stränden.
  1. Lerne wie man typisch kretische Gerichte zubereitet bei einem Kochkurs daheim bei einer griechischen Familie
  1. Entdecke die archäologische Stätte der verlorenen Stadt Azoria (oder weitere archologische Stätten: Phaistos, Kydonia, Eleftherna)
  1. Entdecke die Ruinen von Itanos, Teile davon sind Unterwasser
  1. Geht Griechisch essen auch vegetarisch? Ja, z.B. Boureki, gefüllte Weinblätter, Fava, Tsatsiki oder einfach ein Bauernsalat
  1. Zum Frühstück griechisches Joghurt mit Früchten? Und zu Mittag griechische Vorspeisen wie z.B. Fasolada, Dakos, Saganaki oder Zucchini-Blüten und das mit Brot und reichlich Olivenöl und als Hauptspeise vielleicht Tomatenreis und Bifteki, Moussaka, Pastitsio, Loukanika, Giouvetsi, Giouvarlakia oder Souvlaki?
Restaurant in Chania
  1. Koste dich durch die griechischen Desserts: Joghurt mit Honig, Loukoumades (Hefeteig-Bällchen), Bougatsa, Rawani (Grießkuchen)
  1. Genehmige dir einen griechischen Kaffee ‚Elliniko‘ oder ein Gläschen Raki
  1. Ab zum Canyoning in einer Schlucht, z.B. Sarakinas Canyon oder Kourtaliotiko Canyon (direkt am Wassefall)
  1. Spaziere durch die Hauptstadt Kretas Heraklion, flaniere am Hafen, besuche das archäologische Museum, die Festung Koules oder die Kathedrale
  1. Fahre Tretboot auf dem Süßwassersee Kournas
  1. Erklimme den Berg Psiloritis im Ida-Gebirge (höchster Berg Kretas)
  1. Wandere zum Pachnes durch beeindruckende Mondlandschaft (Weiße Berge)
  1. Erkunde die Insel Imeri Gramvousa, geh baden im glasklaren, erfrischenden Meer und entdecke ein Schiffswrack (bei Balos)
  1. Oder fahr hinaus zu den weniger bekannte Insel Gavdos – rundherum gibt es Wale, Delfine und Haie
  1. Mach eine Off-Road Tour mit einem Jeep über die Insel und entdecke Olivenhaine, Schluchten, Wasserfälle, Ziegenherden und Strände
Gebirge im Hinterland Kretas
  1. Kreta hat einige Schluchten zu bieten, neben der bekannten Samaria Schlucht gibt’s noch die Richtis-Schlucht, Sarakina Schlucht, Kourtaliotiko Schlucht, Myli Schlucht, Imbros Schlucht, Aradena Schlucht, Cha Schlucht, Zakros Schlucht
  1. Wandere durch die Richtis Schlucht und geh baden im Becken des Richtis Wasserfalls (Nord-Osten)
  1. Wandere durch die Myli Schlucht, das Tal der Mühlen
  1. Besuche den Löwenbrunnen im kleinen Dorf Spili
  1. Fahre mit dem Boot von Chora Sfakion in das kleine Dorf Loutro
  1. Oder wandere dorthin dem Meer entlang: Wie wär’s mit einer Küstenwanderung von Chora Sfakion nach Loutra
  1. Mach mit bei einer ‚Bauernhof-Safari‚ und erledige mit dem Bauern seine Arbeit und lerne z.B. Käse herzustellen. Übernachte auf einem Bauernhof: z.B. auf diesem hübschen Agrotourismo in den Bergen, wo es auch Kochkurse gibt
  1. Besuche einen Weinbauern und verkoste griechischen Wein, z.B. Weingut Lyrarakis, am Fuß des Psiloritis / Ida-Gebirge, Pontikiana oder auf einer Tour von Rethymno aus
  1. Entspanne im kleinen Fischerdorf Sougia am Kiesstrand mit seinen großen Felsen
  1. Ein bisschen Abenteur? Mach eine Tour mit einem Allrad-Buggy über Stock und Stein ins Hinterland
  1. Mach eine Bootstour auf die Insel Spinalonga, auf der früher Leprakranke gelebt haben und lass dir von einem Guide die eindrücklichen Geschichten der Insel erzählen.
  1. Flaniere zwischen Papaya, Guave und Kräutern durch den Botanischen Garten von Kreta (Nähe Chania)
  1. Erblicke Kreta von oben beim Paragliden oder bei einem Fallschirmsprung, z.B. von Chania aus oder Rethymno
Blick über die Küste
  1. Geh Klettern oder Bergsteigen z.B. Agiofarango, Agiofarango, Treis Eklikkes, Plakias, Ori Thripti
  1. Ein Paradies für Mountainbike- und Kletterfans: Sitia Geopark
  1. Lass dir von einem Imker sein spannendes Handwerk zeigen (Bienenstöcke gibt’s in Olivenhainen, auf Klippen am Meer oder in den Bergen, solche Touren zu finden z.B. bei Airbnb Experiences)
  1. Spaziere der Strandpromenade des kleinen Orts Mirtos entlang
  1. Wie wäre es mit Reiten? z.B. eine geführte Rundreise über die Insel auf dem Rücken eines Pferdes
  1. Mit dem E-Bike durch die Täler Kretas (oder auch auf die Berge Kretas hinauf für die Sportlicheren), z.B. durch die Weißen Berge Kretas, Halbinsel Apokoronas, von Kissamos nach Polyrrinia, durch die Berge nach Argyroupolis oder am Süßwassersee Kournas
  1. Spaziere durch die Altstadt von Ierápetra und bestaune die Festung
  1. Setz dich in eine Taverne am See Voulismeni in Agios Nikolaos und schau den Booten beim Schaukeln zu
  1. Entdecke Schneewände und ein Schigebiet mitten auf Kreta – mach eine Skitour!? (Idagebirge)
  1. Wie wärs mit einer einsamen Insel mit 36 Stränden und einer eigenen Wüste: Koufonisi (mit dem Boot von Makri Gialo in Lasithi aus)
  1. Mach einen Ausflug mit dem Boot auf die Insel Santorin mit ihren berühmten weiß getünchten Häusern, z.B. mit dem Speedboot Katamaran von Heraklion aus (ca. 2h Fahrt für eine Strecke)
Folge reiseknopf auf Instagram

Immer bestens informiert für welchen Ort es eine geballte Ladung Reisetipps gibt!

Es warten noch mehr Reisetipps auf dich:

Alle Infos zur Insel Kreta hier – Reiseblogs und Links

Reiseblogs über Kreta

Noch mehr Reiselinks zu Kreta

Wie haben dir die Reisetipps gefallen?

[Gesamt: 6 Durchschnitt: 5]

Griechenland ist einfach fantastisch! Noch mehr? Hier gibt’s auch Reisetipps für die griechische Insel Kefalonia! Hol dir auch gleich noch Reisetipps für andere traumhafte Inseln: z.B. die italienischen Inseln Elba oder Sizilien, die französische Insel Korsika, die portugiesische Insel Madeira!

Verbreite Urlaubsfeeling & teile diese Reisetipps!

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält keine Werbung, ich verdiene mit den Links in diesem Post keine Provisionen. Bilder stammen von der Plattform Unsplash.

2 Kommentare zu „Genial was man auf Kreta alles machen kann! 53 Tipps & Ausflugsziele (+Karte)“

    1. Sehr gerne (:
      Ich würde wahnsinnig gerne mal nach Kreta und vielleicht sogar mit deinen Tipps durch das Tal der Mühlen wandern!

      Viele liebe Grüße aus Wien,
      Barbara

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.