Was man auf der Insel Kefalonia alles machen kann: 51 Tipps! (+Karte)

Auf der Insel Kefalonia kann man so einiges machen: Auf einem unterirdischen See rudern und beobachten wie Sonnenstrahlen durch die Öffnung der Höhle auf das türkisblaue Wasser strahlen, baden an einem Strand mit weißen Kieseln und kristallklarem Wasser, Meeresschildkröten am Hafen von Argostoli und wilde Pferde im Ainos Nationalpark entdecken. Und verkoste den Honig der Insel. Und noch so einige Reisetipps mehr für Kefalonia kommen jetzt für dich! (Karte mit Reisetipps groß öffnen)

Der Artikel enthält Partnerlinks. Wenn du ein Hotel / Tour über einen Partnerlink buchst, geht eine kleine Provision an reiseknopf. Für dich bleibt der Preis natürlich gleich. Danke für deine Unterstützung <3

Was kann man auf der Insel Kefalonia machen?

– 51 Reisetipps aus 14 Reiseblogs –

Reisetipps + Unterkünfte + Touren auf einer Karte

  1. Geh am berühmten Kieselsteinstrand Myrtos baden. Eine traumhafte Bucht, die immer wieder als eine der schönsten gekürt wird mit ihren hellen Felsen, weißen Kieselsteinen und türkisblauem Meer (auf dem Titelbild). Übernachte ganz nahe in einem Apartment mit Pool, aus dem du aufs Meer und die Küste sehen kannst. Vergleiche den Myrtos Beach mit dem bei den Einheimischen favorisierten Petani Beach und entscheide, welcher dir besser gefällt!
Myrtos Beach
  1. Wie wär’s mit einer Fahrt mit dem Ruderboot in der Melissani Höhle auf einem unterirdischen See, der von einer Tropfsteinhöhle umgeben ist? Blicke hinauf, wo sich die Höhle nach oben öffnet und die Sonne ein fantastisches Lichtschauspiel zaubert – wie cool ist das denn? Besonders schön soll die Lichteinstrahlung zur Mittagszeit sein (nahe Sami; leider kein Geheimtipp mehr aber als sehr sehenswert beschrieben)
Melissani Höhle
  1. Mach einen Spaziergang im malerischen Ort Assos, der wegen seiner Kulisse als einer der schönsten der Insel bezeichnet wird: bunte Häuser am kristallklaren Meer
Assos
  1. Entdecke einen versteckten Strand! Weiße Kieselsteine und türkisblaues Wasser erwarten einen am Fteri Beach. Der Strand ist nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichbar. (Wanderung dauert ca. 1h zum wunderschönen Fteri Beach oder: man kann mit einem Taxiboot vom Agia Kiriaki Beach hinfahren)
  1. Besuche das vom Erdbeben verschont gebliebene, hübsche und sogar bei Hollywood Stars beliebte Dorf Fiskardo
  1. Flaniere durch die Gassen der Hauptstadt Argostoli bis zum Marktplatz Platia Vallianou und der Hafenpromenade entlang (versuche bei den Fischerbooten Meeresschildkröten zu entdecken)
  1. Erlebe die romantische Sonnenuntergangsstimmung am Leuchtturm Agios Theodoros in Argostoli oder am Strand Avithos
  1. Bewundere ein Naturschauspiel: den orangefarbenen Strand Xi und dazu das grünblaue Meer
  1. Lust auf Abenteuer? Wie wäre es mit Klettern, Canyoning, Caving, Mountain Biking oder mit einer Jeep Safari! Du könntest das Hinterland der Insel auch auf einer Quad Tour entdecken und dir alte Dörfer, Wildpferde und einsame Buchten zeigen lassen. Ganz abenteuerlich soll auch die Exkursion zu einem unterirdischen See sein (man seilt sich 25 Meter oder in der extremeren Variante sogar 42 Meter ab).
  1. Flaniere durch das Städtchen Sami, der Uferpromenade entlang und erfrische dich am nicht weit entfernten Antisamos Beach
  1. Schnorcheln könnte man im kristallklaren Meer des Antisamos Beach nahe Sami oder beim Emplisi Beach. Hier gibt’s einen Schnorchelausflug
  1. Erkunde die schönen Buchten und Sandstrände rund um die Stadt Lassi und wer möchte probiert eine Wassersportart aus. Wie wäre es mit Wasserski, Wakeboarden, Jetski oder gemütlich eine Runde mit dem Tretboot drehen? (z.B. Makris Gialos Beach – weniger Ruhe, dafür mehr Unterhaltung)
  1. Bewundere den Sternenhimmel auf dem Berg Enos bei einer Star Gazing Tour
  1. Einsame kleine Buchten kann man an der Ostküste zwischen Agia Efimia und Sami bei einer Bootstour entdecken
  1. Lausche einem Konzert in der Drogarati Tropfsteinhöhle mit einer besonderen Akustik (oder bestaune die Höhle einfach so)
  1. Wandern kann man auf den Berg Enos im Mount Ainos National Park und dabei wildlebende Pferde beobachten (anspruchsvolle Wanderrouten). Oder man genießt das Panorama und die Aussicht über die Landschaft bei einer Fahrt zum Parkplatz auf dem Berg Enos, der als Ausgangspunkt für Wanderungen dient
Berg Enos
  1. Bestaune das beeindruckende Agios Gerasimos Kloster am Fuße des Berg Enos
  1. Bau eine Sandburg am Avithos Beach. Oder schau zu wie von den Felsen ins Meer gesprungen wird am Aghios Thomas Beach
  1. Lust zu surfen? Surfen soll man am Petani Beach können
  1. Besuche die Burg Assos, die auf der Halbinsel Erisos thront oder geh am Assos Beach baden (nachdem du durch das bezaubernde Fischerdorf Assos spaziert bist)
  1. Erlebe den Sonnenaufgang am Hafen bei den Segelbooten im kleinen Ort Agia Efimia oder mach ein Kaffeepäuschen
  1. Taucher können die Unterwasserwelt Kefalonias bestaunen, z.B. von Fiskardo, Agia Efimia, Lassi oder Lixouri aus und Grotten und Schiffwracks entdecken (Tour für geübte Taucher). Man kann in Kefalonia auch einen Schnupper-Tauchkurs machen.
  1. Erlebe die Urlaubsstimmung am gut organisierten Skala Beach und wer Lust hat kann schnorcheln gehen
  1. Mach dich auf in den Westen der Insel, der rauer und wilder ist, zur Halbinsel Paliki und bestaune die Strände Xi, Fteri oder Vasca Bay
  1. Eine einsame Bucht? Versuchen könnte man es mal am Saint Friday Beach (auch Agia Paraskevi Beach genannt)
  1. Spaziere durch Olivenhaine, bewundere das silbrige Glitzern der Blätter im Wind und besuche das Oliven-Museum in Makriotika
  1. Wandern könnte man zum Kap Skila und dort den Sonnenuntergang inmitten unberührter Natur genießen (nahe Kloster von Kipoureon)
  1. Verkoste den Wein der Insel, Robola Kefallinias, auf einem der vielen Weingüter, z.B. im Omala Tal, in der Winzergenossenschaft Robola
  1. Sei dabei, wenn das Robola Wein Festival im August gefeiert wird
  1. Probiere ein paar der Spezialitäten der Insel, z.B. den Hartkäse Kefalotyri, Feta, Fleischpastete Kreatopita oder ein Dessert, z.B. Mandoles oder Pastokidono oder auch einen Cocktail, z.B. Sumada
  1. Lass dir auch den Honig der Insel nicht entgehen, er soll ganz besonders gut schmecken (leicht nach Thymian)
  1. Entdecke die Vatsa Bay auf der Halbinsel Paliki, ein idyllischer Ort, wo ein Fluss ins Meer fließt
  1. Genieße den Ausblick von der Burg Travliata auf Argostoli und die Küste
  1. Oben bei der Festung St. Georg (Kastro) soll man einen wunderbaren Ausblick haben. Man kann hinauf wandern oder bezwingt den Berg bequem mit dem Auto
  1. Besuche das Kloster des Heiligen Andreas und bestaune die alte orthodoxe Kirche und das Museum
  1. Mach einen Ausflug ins Bergdorf Monopolata und bestaune Oliven- und Zitronenbäume und natürlich den Ausblick auf die Umgebung
  1. Einen spektakulären Ausblick soll man bei einem Gleitschirmflug über dem berühmten Myrtos Beach haben!
Tandem-Gleitschirmflug über dem Myrtos Beach
  1. Mach vom Dorf Drapano aus ein Foto von der Inselhauptstadt Argostoli
  1. Wie wäre es mit Yoga am Strand oder unter grünen Tannen im Wald? Es gibt einige Retreats auf der Insel. Oder direkt in einer außergewöhnlichen Unterkunft umrahmt von einem Garten und Frühstück mit Blick aufs Meer.
  1. Wer möchte macht eine Tour mit einem (E-Bike) Fahrrad der Küste entlang oder etwas anstrengender: durch’s Gebirge
  1. Erlebe das Fest Varkarola in Assos oder Lixouri, wenn Musiker auf Booten spielen und es zum Abschluss ein Feuerwerk gibt
  1. Blicke hinüber auf die Nachbarinsel Ithaki und die Bucht von Sami von der Klosteranlage Agrillion aus (Blick auf den schönen Strand Antisamos)
  1. Mit dem Boot kann man auf die Nachbarinsel Ithaka fahren. Stell dir vor, wie hier Homers Odysseus gelebt haben könnte (z.B. von Sami aus)
Ithaka
  1. Wie klingt das: Entdecke auf der vorgelagerten Insel Ithaki einsame Buchten mit dem Boot und entspanne an den schönen und nicht überlaufenen Stränden (z.B. von Sami aus)
  1. Man kann die ionischen Nachbarinseln auf einem Fischerboot aus Holz mit einem Kapitän erkunden, der spannende Geschichten erzählt
  1. Beobachte Meeresschildkröten nahe der Fischerboote von Argostoli am Morgen (Unechte Karettschildkröte Caretta Caretta)
  1. Wer Boot fahren kann, könnte ein Boot mieten, der Küste entlang fahren und den Anker werfen, um nahe einer einsamen Bucht baden und schnorcheln zu gehen
  1. Lass dich nicht von einer Schaf- oder Ziegenherde auf der Strasse ärgern, wenn sie gemächlich die Strasse queren – genieße die Langsamkeit und Ruhe. Außerdem ist das definitv ein Foto wert!
  1. Meide Brutplätze von vom Aussterben bedrohten Schildkröten (mit einer Absperrung geschützte Bereiche z.B. am Mounda Beach, Xi Beach, Avithos Beach) und unterstütze sie zu erhalten, z.B. Wildlife Sense Kefalonia
  1. Der Film ‚Corellis Mandoline‘ wurde auf Kefalonia gedreht – erkennst du die Drehorte wieder? (in der Nähe von Agia Efimia)
  1. Mach Insel-Hopping und verbringe noch ein paar Tage auf der relativ nahen Insel Korfu (Hol dir über 40 Reisetipps für Korfu)
Folge reiseknopf auf Instagram

Immer bestens informiert für welchen Ort es eine geballte Ladung Reisetipps gibt!

Hol dir noch mehr Reisetipps!

Reiseblogs über die Insel Kefalonia

Noch mehr Reiselinks zur Insel Kefalonia

Wie haben dir die Reisetipps gefallen?

[Gesamt: 3 Durchschnitt: 5]

Eine etwas bekanntere griechische Insel ist wohl Kreta. Wusstest du, dass es dort Lagunen mit rosafarbenem Sand und türkisblauem Meer gibt? Schau dir gleich mal die über 50 Reisetipps für Kreta an! Aber auch für Korfu gibt’s jede Menge Reisetipps. Griechenlandurlaub here we go!

Verbreite Urlaubsfeeling & teile diese Reisetipps!

Disclaimer: Die Autorin übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Die Informationen und Reisetipps sollen lediglich als Inspiration dienen. Bitte informiere dich vor deiner Reise über lokale Gegebenheiten. Genutzte Bilder sind lizenzfrei und stammen von den Plattformen Unsplash und Pixabay.

Kommentar verfassen