Was man auf Zypern alles machen kann: 54 Reisetipps! (+Karte)

Zypern bedeutet strahlend türkisblaues Meer und weiße Puderzuckerstrände. Aber auch spektakuläre Nationalparks und viele archäologische Ausgrabungsstätten. Hier kommen 54 Reisetipps für Zypern wie z.B. entdecke die Blaue Lagune & Meereshöhlen am Kap Greco, bewundere das Amphitheater von Kourion, flaniere durch die moderne Stadt Limassol mit ihren hippen Restaurants & Cafés, besuche die Bergdörfer im Troodos Gebirge und die Weinregion dort, finde Wasserfälle und den Felsen der Aphrodite und genieße das kristallklare Meer zum Baden und Schnorcheln. (Karte mit Reisetipps groß öffnen)

Der Artikel enthält Partnerlinks. Wenn du ein Hotel / Tour über einen Partnerlink buchst, geht eine kleine Provision an reiseknopf. Für dich bleibt der Preis natürlich gleich. Danke für deine Unterstützung <3

Was kann man auf Zypern machen?

– 54 Reisetipps aus 18 Reiseblogs –

Reisetipps + Unterkünfte + Touren auf einer Karte

Hol dir einen Überblick

  • Must See: das kristallklare türkisblaue Meer an einer der Blauen Lagunen (Kap Greco oder Akamas Nationalpark)
  • Must Do: eine archäologische Stätte bestaunen (z.B. Kourion oder Königsgräber Paphos)
  • Beliebte Strände: Nissi Beach, Landa Beach, Konnos Beach, Fig Tree Beach
  • Schönste Dörfer & Städte: Limassol, Paphos, Larnaka, Lefkara, Omodos, Kakopetria
  • Ausflüge: Kap Greco mit Blue Lagoon & Sea Caves, Ausgrabungsstätten Paphos & Kourion (Touren ansehen)
  • Sportliche Aktivitäten: Wandern, Schnorcheln, Tauchen, Quad & Buggy Touren (Aktivitäten ansehen)
  • Besondere Tipps: Buggy-Tour auf der Akamas Halbinsel
  • Beliebte Urlaubsorte: Ayia Napa, Larnaka, Paphos, Protaras
  • Beste Reisezeit: April-Oktober, von Juli-September ist es am heissesten (und Hochsaison), im Winter angenehm mild
  • Besondere Hotels: stylisches Boutique Hotel in charmantem Steinhaus (Polis), Designhotel in Strandnähe (Paphos), Beach Resort direkt am Strand mit Wellness, Sportmöglichkeiten, Pool & Garten (Ayia Napa), Wellness Hotel im Inselinneren (bei Nikosia)

54 Reisetipps für Zypern aus 18 Reiseblogs

  1. Genieße einen Strandtag an einem der wunderschönen Strände Zyperns, z.B. Nissi Beach (langer weißer Sandstrand mit Bars & Sportangeboten), Landa Beach (Sandstrand, etwas ruhiger), Makronissos Beach (etwas ruhiger mit kleiner Bucht, wo weniger Trubel ist), Konnos Beach (malerische Bucht mit Sandstrand), Fig Tree Beach (beliebter Sandstrand mit Inselchen), Coral Bay (Bucht mit Sandstrand), Prestos Beach (Felsbuchten), Yiannakis Beach & Latsi Beach (Kieselstrände), Vizakia Beach (kleine Bucht bei Protaras).
    Vor allem im Südosten findet man die bekannten Sandstrände.
  1. Mach einen Ausflug auf die Halbinsel Kap Greco, ein Nationalpark mit spektakulären Meereshöhlen (Sea Caves – sehr beliebtes Fotomotiv), Klippen und Aussichtspunkten. Auch die beeindruckende Blue Lagoon findet man dort. Diese Offroad Jeep Tour nimmt dich mit auf Entdeckungstour im Nationalpark. Durch raue Landschaft geht es zu den beliebten Meeresgrotten, unterwegs gibt’s tolle Ausblicke und man kann auch im kristallklaren Wasser baden gehen. (Südosten von Zypern)
  1. Staune über das kristallklare Wasser der Blue Lagoon, das in Türkis- und Dunkelblautönen strahlt. Wer möchte kann dort auch baden gehen (es gibt aber keinen Strand und keinen Schatten). Ganz in der Nähe gibt’s dafür den malerischen Konnos Beach zum Relaxen und Baden. Das Wasser ist so klar wie in der Blue Lagoon (sehr beliebt). Auf dieser Katamaran-Tour macht man Stops an der Blue Lagoon, der Konnos Bay und kann die pittoreske Küste des Kap Greco bewundern und Schnorcheln gehen.
  1. Bestaune den archäologischen Park von Kourion! Entdecke das griechisch-römische Theater, Mosaike auf den Fußböden von Villen und wunderbare Säulen und Ruinen des antiken Stadtkönigreichs Kourion. Aber nicht nur das, der Ausblick von Kourion auf die Küste und das Meer sollen fantastisch sein. Wer Lust hat kann nach der Besichtigung am Kourion Beach entspannen und baden gehen (und sich in einer Taverne stärken). Oder einen Ausflug in die moderne Stadt Limassol machen.
Amphitheater Kourion
  1. Genieße einen malerischen Sonnenuntergang auf Zypern. Wo? Zum Beispiel bei der Love Bridge, direkt am Strand am Nissi Beach, Coral Bay oder am Aphrodite Beach. Oder am Kap Greco, an der Bucht des Dörfchen Pomos oder auch vor dem Schiffswrack Edro III bei Paphos.
  1. Spaziere durch Larnaka und entdecke die schöne Lazarus-Kirche und setz dich in eines der kleinen Cafés. Es gibt auch Museen, eine Töpferei (Emira Pottery) und das Larnaca Castle zu sehen. Nach der Besichtigung der drittgrößten Stadt Zyperns kann man Stadtstrand Finikoudes chillen oder sich ein Plätzchen am langen Strand von Larnaca Bay (z.B. Yanathes) suchen. Wer länger in Larnaka Urlaub machen möchte, hat hier die Vorteile einer Stadt zusammen mit Partymöglichkeiten, einem langen Sandstrand und Flughafennähe (dafür ist es weniger idyllisch). Übernachten könnte man in einem Hotel am Strand etwas außerhalb des Zentrums.
Lazarus-Kirche Larnaka
  1. Entdecke Flamingos am Salzsee in der Nähe von Larnaka (‚weißer See‘). Nicht weit ist ein zweiter Salzsee, an dem man Flamingos beobachten kann: Oroklini Lake. Sie sind dort zwischen November und März anzutreffen.
  1. Bestaune eine bedeutende archäologische Stätte: Die Königsgräber von Paphos. Die antike Begräbnisstätte liegt etwas außerhalb von Paphos und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Man kann dort imposante unterirdisch angelegte Gräber ansehen und durch Säulenräume und Grabkammern gehen.
Königsgräber von Paphos
  1. Spaziere an der von Palmen gesäumten Strandpromenade von Limassol entlang und bewundere den alten Hafen und die modernen Hochhäuser. Flaniere auch durch die schöne Altstadt und schau dir die Markthalle Paleo Agora an (vielleicht holst du dir einen Snack für unterwegs?). Limassol ist eine größere und moderne Stadt mit hippen Cafés und Restaurants. Im alten türkischen Viertel steht die Kebir-Moschee. Übernachten mit Meerblick und zentral könnte man in diesem Apartment.
Limassol
  1. Statte der letzten geteilten Hauptstadt Europas einen Besuch ab: Nikosia. Hier gibt es einen Grenzübergang ins türkische Nordzypern. Man soll in der Ledra Street gut Shoppen gehen können, die venezianische Stadtmauer soll sehenswert sein und auch bunte Street Art.
  1. Urlaubsfeeling verspricht der Südosten von Zypern rund um Ayia Napa. Er ist wegen der wunderschönen Strände, der vielen Hotels & angebotenen Aktivitäten und der nahen Natursehenswürdigkeiten sehr beliebt. ABER: Sehr bekannt ist der Ort auch für sein Nachtleben. Wer dort ein Hotel sucht, da wäre ein besonders schönes Hotel direkt am Strand.
Ayia Napa (Nissi Beach)
  1. Protaras als Urlaubsort: Wer’s weniger laut möchte als in der Partyhochburg Ayia Napa, könnte den in der Nähe gelegenen Ort Protaras im Osten der Insel wählen. Hier gibt’s dieses schöne Hotel ganz nahe beim Strand und mit Pool oder dieses stylisch moderne Hotel in Strandnähe.
  1. Finde den Felsen der Aphrodite! Mach dich auf die Suche nach den Spuren der griechischen Götter, die man auf Zypern finden können soll. Zum Beispiel soll die Liebesgötting Aphrodite beim Fels ‚Petra tou Romiou‘ dem Meer entstiegen sein. Man findet den Fels in der malerischen Bucht Aphrodite Beach (Kieselstrand, meist windig). Wer Lust auf ein kleines Abenteuer hat: Es gibt eine Offroad-Buggy Tour der Küste entlang von Paphos zum Felsen der Aphrodite.
  1. Entdecke die pulsierende Hafenstadt Paphos, flaniere an der Strandpromenade entlang, bestaune das venezianische Kastell und genieße einen Spaziergang in der Altstadt. An diesem beliebten Urlaubsort lassen sich Strandurlaub und Kultur besonders gut kombinieren, da Strände (keine Postkartenmotiv-Strände wie im Südosten der Insel, aber auch schön) und archäologische Stätten nicht weit sind. Bewundere den berühmten Archäologischen Park am Hafen von Paphos und die Königsgräber von Nea. Als Ausgangspunkt für Entdeckungen auf der Insel könnte man in diesem modernen Hotel direkt am Strand übernachten (Es liegt inmitten von Gärten und bietet einen traumhaften Meerblick, Wellness- & Sportangebote und sogar Palmen für das richtige Urlaubsfeeling)
  1. Entdecke die kleine Insel vor dem beliebten Nissi Beach, die man bei Ebbe über eine Sandzunge erreichen kann
Nissi Beach mit dem kleinen Inselchen Nissi Island
  • Direkt am Meer & mit Strand wohnen: Im beliebten Urlaubsort Ayia Napa gibt’s ein Beach Resort direkt am Strand mit toller Gartenanlage, verschiedenen Pools, Sportmöglichkeiten & Wellness – und man kann den Sonnenuntergang am Strand genießen!
  1. Mit kleinen Fischen im kristallklaren Wasser schnorcheln, z.B Kap Greco in der Blue Lagoon. Oder beim kleinen Inselchen am Nissi Beach, das man bei Ebbe über eine Sandzunge erreichen kann. Ein weiterer Schnorchelspot ist Green Bay mit dem ‚Fish Rock‘, wo viele Fische und manchmal auch Tintenfische anzutreffen sind. Etwas weiter draußen gibt’s auch versenkte Statuen zu sehen. Auf diesem Schnorchelausflug zeigen dir die Profis die besten Schnorchelplätze.
Schnorchelausflug in Ayia Napa
  1. Mach dich auf ins Landesinnere in Richtung Troodos Gebirge, um kleine Bergdörfer wie z.B. Omodos (bekanntes Weindorf), Vouni (noch ursprünglich und idyllisch), Kakopetria, Lofou oder Vasa zu entdecken. Spaziere durch das besonders malerische Bergdorf Lefkara. Noch mehr urige und ursprüngliche Dörfer: Pentakomo und Kathikas.
Bergdorf Lefkara
  1. Entdecke die Weinregion von Zypern rund um die Bergdörfer Omodos und Vouni und mach eine Weinverkostung auf einem Weingut. Bekannte Weingüter sind z.B. Zambartas Wineries oder Ktima Gerolemo. Es gibt auf Zypern auch ein Weinmuseum! Wer möchte kann eine Radtour zwischen den Weindörfern machen.
  1. Besuche das prunkvolle Kloster Kykkos mit seiner Marienkirche hoch oben auf einem Gipfel des Troodos Gebirge. Spaziere durch die fotogenen Arkadengänge und Innenhöfe und bestaune die Marien Ikone, Fresken, Malereien und die vielen Goldverzierungen in der Kirche. Noch ein sehenswertes Kloster: Chrysorrogiatissa Kloster (handgeschnitzter Altar). Achtung, es gibt eine Kleiderordnung, um Klöster zu besichtigen!
  1. Entdecke die Kaledonischen Wasserfälle mitten in dschungelartig grüner Umgebung (ca 30min Wanderung vom Ort Pano Platres). Noch ein Wasserfall: Millomeris Wasserfall.
  1. Sehenswert sollen die ‚Adonis Baths‚ sein. Ein Wasserfall mit natürlichem Pool. Nur mit Allrad-Fahrzeug oder auf einer Quad-Tour erreichbar. Abenteuerlicher und weniger bekannt soll der Wasserfall bei Kritou Tera sein.
  1. Erkunde die naturbelassene wilde Seite Zyperns, die Akamas Halbinsel im Westen von Zypern. Mit einem normalen Auto kann man dort nicht unterwegs sein, da es keine geteerten Straßen gibt. Also heißt es auf ins Abenteuer! Mit dem Geländewagen, Quad-/Buggy, zu Fuß oder auch mit dem Boot kann man diesen schönen rauen Landstrich erkunden. Es gibt eine Blaue Lagune, Amphitheater Bay, Fontana Amorosa Beach, Monalis Bay, Aussichtspunkt Moutti Tis Sotiras und den unberührten Lara Beach zu entdecken (und die scheinbar weniger sehenswerten Bäder der Aphrodite). Von diesem charmanten Hotel aus könnte man Ausflüge auf die Akamas Halbinsel starten.
  1. Ein Strand ohne Hotels, ganz naturbelassen? Der Lara Beach auf der Akamas Halbinsel lässt sich genau so beschreiben und ist einen Ausflug wert. Erreichen kann man den Strand am besten mit einem Allrad-Auto oder Quad/Buggy, z.B. auf dieser Quad Tour vom Coral Beach zur Lara Bay.
Lara Beach
  1. Schildkröten legen ihre Eier am naturbelassenen Lara Beach ab (Mai-August) und zwischen Ende August und und Ende September schlüpfen dann viele kleine Schildkröten und machen sich auf den Weg ins Meer. Freiwillige schützen die Nester mit Zäunen. Der Lara Beach ist in der Sommerzeit zum Schutz der Tiere teilweise gesperrt. Es befindet sich dort Lara Bay Turtle Conservation Station, wo man mehr über die Meeresschildkröten erfahren kann. Erreichen kann man den Strand nur mit einem Allrad-Auto oder Quad/Buggy.
  • Es werden Touren angeboten, um Schildkröten aus einem Glasbodenboot zu beobachten und mit ihnen schnorcheln zu gehen. Da hier aber oft nicht ausreichend Abstand gehalten wird und es wirkt, als ob man die Tiere verfolgt, muss man sich zuvor gut informieren, ob und welche Tour man hier bucht.
  1. Es gibt eine zweite Blaue Lagune und zwar im Nationalpark Akamas ganz im Westen (neben DER Blauen Lagune im Nationalpark Kap Greco im Südosten von Zypern). Den Akamas Nationalpark kann man nicht mit einem normalen Auto befahren, man benötigt einen Geländewagen, ein Quad oder Buggy. Wandern geht auch. Oder man macht eine Bootstour zur Blue Lagoon.
Blaue Lagune im Akamas Nationalpark
  1. Eine beeindruckende Wanderroute geht durch die Avakas Schlucht. Auf dieser eher anspruchsvolleren und abenteuerlichen Wanderung kann man besondere Felsformationen entdecken. Wichtig ist festes Schuhwerk und nachzulesen, ob die Schlucht zu dem Zeitpunkt begehbar ist (Achtung vor herabfallenden Steinen).
Akavas Schlucht
  1. Zypern ist eines der besten Tauchgebiete des Mittelmeers! Tolle Tauchspots sind z.B. Kap Greco oder Green Bay. Tauchen lernen könntest du z.B. in Aiya Napa / in der Gegend des Kap Greco, wo es Tauschschulen und gute Tauchspots für Anfänger gibt. Das Zenobia Schiffswrack vor Larnaka ist ein ganz berühmter Tauchspot für Taucherfahrene, es ist das größte betauchbare Schiffswrack im Mittelmeer. Wer schon tauchen kann, könnte einen geführten Tauchausflug in der Green Bay machen.
  1. Ein besonderes Spektakel kann man am Mackenzie Beach erleben: Täglich fliegen hier Flugzeuge im Landeanflug ziemlich nahe über den Strand hinweg. Vielleicht nicht besonders entspannend, aber eventuell sehenswert.
  1. Bewundere die beeindruckend weißen Klippen mit dunklem Sandstrand am Governors Beach (vom Parkplatz hat man eine tolle Aussicht, der Strand selbst ist nicht so leicht erreichbar)
  1. Baden gehen könnte man entlang der weißen Felsen des Prestos Beach in kleinen Badebuchten. Es ist dort ruhiger und weitestgehend naturbelassen. Man findet am Prestos Beach schöne Felsbögen.
  1. Wie wär’s mit Rutschen, Plantschen & Action im riesigen Wasser-Themenpark Water World Ayia Napa?
  1. In der Nähe von Paphos kann man das Schiffswrack Edro III ansehen, das an der Küste wegen eines Sturms strandete (‚Geisterschiff‘, beliebtes Fotomotiv)
Schiffswrack Edro III
  1. Man kann im Nationalpark Kap Greco wandern gehen z.B. von der Love Bridge weiter zum Limnara Strand, zu den Meereshöhlen, weiter zur Blauen Lagune und dann zum Kap Greco. Feste Wanderschuhe sind für Wanderungen empfehlenswert.
  1. Zwei Wanderrouten findet man im Troodos Gebirge: Artemis Trail um den Berg Olympos durch Pinienwälder (einfach) und Pouziaris Trail (sehr anspruchsvoll). Beide sollen sehr schlecht beschildert sein, also braucht man eine Wander-App oder Wanderkarte.
  1. Wer auf der Akamas Halbinsel wandern gehen möchte: Es gibt den Aphrodite & Adonis Trail (einfach) und man kann zum Kap Arnaoutis wandern (anspruchsvoll). Am besten nicht bei der größten Sommerhitze wandern gehen, festes Schuhwerk anziehen und unbedingt eine gute Wanderkarte oder Wander-App mitnehmen, da die Wege wohl nicht gut beschildert sind.
  1. Und noch ein besonderer Wanderweg: Der Fernwanderweg E4, der von Larnaka über das Troodos Gebirge über die Akamas Halbinsel nach Paphos führt.
  1. Lust auf Action? Man kann eine Quad Tour vom Coral Beach zur Lara Bay machen.
Quad-Tour zur Lara Bay
  1. Auch Surfen kann man auf Zypern, vor allem an der Südküste und im Sommer, z.B. in Softades in der Nähe von Larnaka. Hier kann man auch Surfstunden nehmen.
  1. Wer Windsurfen oder Kitesurfen gehen möchte, kann das ebenfalls an der Südküste tun, z.B. Pissouri Bay. In Softades bei Larnaka kann man auch einen Kitesurfkurs machen.
  1. Wellness und Entschleunigung? Im Aelia Wellness Retreat Hotel im Inselinneren soll man so richtig abschalten können.
  1. Man kann im Hafen von Latsi ein Boot mieten und damit selbst auf Entdeckungstour entlang der Küste der Akamas Halbinsel gehen
  1. Staune über den Skulpturenpark in Ayia Napa, in dem die Skulpturen von 50 internationalen Künstlern ausgestellt sind. Daneben gibt’s auch einen Kakteenpark. Klingt nach einem schönen Spaziergang.
  1. Schau dir dir Love Bridge an (ein Felsenbogen im Kap Greco Nationalpark), die besonders bei Sonnenuntergang sehr schön sein soll
  1. Wer ins Nachtleben von Zypern eintauchen will und sich auf Beach Bars und Clubs freut, sollte sich auf den Weg nach Ayia Napa machen. Feiern mit den Zyprioten kann man dafür in den Bars der modernen Stadt Limassol.
  1. Entdecke archäologische Funde direkt am Hafen der Stadt Paphos. Der Archäologische Park von Paphos bietet Einblick in eine längst vergangene Zeit mit seinen Ruinen von z.B. Badehaus und Theater und beeindruckenden Mosaiken.
  1. Besuche die Ausgrabungsstätte Chirokitia und bestaune archäologische Funde aus der Jungsteinzeit (UNESCO-Weltkultuerbe)
  1. Lass dich überraschen vom Inneren einer Scheunendachkirche. Außen sieht sie wie eine unspektakuläre Scheune aus und innen findet man prächtige Malereien z.B. Agios Nikolaos tis Stegis.
  1. Finden kann man die venezianischen Rundbrücken Tzelefos und Elias, die noch aus der Zeit der venezianischen Herrschaft stammen
  1. Koste die zypriotische Spezialität gegrillten Halloumi, den ‚Quietschkäse‘. Oder bestell dir ‚Meze‘ (ganz viele kleine Portionen, wie Tapas) – du bekommst eine Auswahl an traditionellen Gerichten. Etwas Besonderes soll auch der (sehr starke) Kaffee Zyperns sein. Probier auch Kattimeri, gefaltete Pfannkuchen mit Zucker & Zimt.
  1. Die Geschichte des Zypernkonflikts kann man in der ‚Geisterstadt‘ Varosha/Famagusta spüren. Die einstige Touristenhochburg ist seit 1974 verlassen und so stehen verfallende Hotelburgen direkt am Strand der Bucht. Es gibt Führungen in diese Sperrzone.
  1. Entscheide selbst, ob du die Bäder der Aphrodite als sehenswert empfindest (scheinbar recht dreckig und wenig beeindruckend, aber als Sehenswürdigkeit deklariert)
  1. Spaziere durch den Botanischen Garten ‚Cyherbia‘ in Avgorou
  1. Finde die Ruine der Ayius Nikolaos Kirche am Kouri Damm
  1. Touristen Hotspots sind Ayia Napa & Paphos aber auch Larnaka und der kleinere Urlaubsort Protaras. Vor allem in der Partyhochburg Ayia Napa ist einiges los und Partytiger kommen hier auf ihre Kosten. Wer den Massen enkommen möchte, könnte in kleineren Orten oder etwas außerhalb der Urlaubsorte übernachten z.B. Polis (charmantes stylisches Boutique Hotel) oder Latsi (farbenfrohe ruhige Villa mit Pool). Ein Kompromiss zwischen dem ruhigen Westen (‚Pauschaltouristen‘ in Paphos) und dem lauten Südosten (‚Party‘ in Ayia Napa) soll der kleine Urlaubsort Protaras im Osten sein.
  1. Wer möchte kann einen Ausflug ins türkische Nordzypern machen und so einiges entdecken: z.B. die idyllischen Sanddünen am Golden Beach ganz ohne Hotels, es scheint die wilde Seite Zyperns zu sein (Diskarpaz). Schildkröten kann man mit Glück am einsamen Alagadi Beach beobachten. Kosten könnte man auch den türkischen schwarzen Tee ‚Cay‘. Und zu entdecken gibt’s auch noch die Altstadt der Hafenstadt Kyrenia, die Ruinen der antiken Stadt Salamis oder auch die Ruinen des Klosters Bellapais.
Folge reiseknopf auf Instagram

Immer bestens informiert für welchen Ort es eine geballte Ladung Reisetipps gibt!

Noch mehr Reisetipps warten auf dich:

Reiseblogs über Zypern

Noch mehr Reiselinks zu Zypern

Wie haben dir die Reisetipps gefallen?

[Gesamt: 3 Durchschnitt: 5]

Glasklares Meer und Traumstrände findet man auch auf der Insel Sardinien, auf Rhodos, auf Mallorca oder auch in Apulien im Stiefelabsatz von Italien. Lass dich von den vielen Reisetipps inspirieren für deinen nächsten Urlaub. Und wenn dir die Tipps gefallen, dann teil sie doch mit deinen Freunden und Familie! (:

Verbreite Urlaubsfeeling & teile diese Reisetipps!

Disclaimer: Die Autorin übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Die Informationen und Reisetipps sollen lediglich als Inspiration dienen. Bitte informiere dich vor deiner Reise über lokale Gegebenheiten. Genutzte Bilder sind lizenzfrei und stammen von den Plattformen Unsplash und Pixabay.

Kommentar verfassen