Was kann man auf Elba machen? 57 wunderbare Reisetipps für die Insel

Die Insel Elba, ein kleines Paradies im Toskanischen Archipel. Was kann man denn auf Elba machen (außer an den über 100 Stränden zu relaxen)? Geh tauchen im Meeresschutzgebiet und entdecke viele Fische oder ein Schiffswrack, wirf vom Bergdorf Marciana einen Blick aufs blaue Meer, flaniere am Hafen von Portoferraio mit einem Eis in der Hand, wandere quer über die Insel auf einer mehrtägigen Wanderung oder entdecke versteckte Buchten mit dem Motorboot oder bei einer Kajak-Tour. Im Sommer kann es voll werden, also wie wäre es mit einem Urlaub im Herbst? Das Meer ist noch warm und es sind nicht mehr so viele Touristen da.

Was kann man auf der Insel Elba machen?

– 57 Reisetipps aus 12 Reiseblogs –

  1. Steig die Treppen zwischen weißen Klippen hinab zum beeindruckenden weißen Kieselstrand Spiaggia di Capo Bianco
  2. Spür das Adrenalin und den Wind, wenn du von Marciana in einer offenen gelben Gondel der Seilbahn hinauf auf den Berg Monte Capanne fährst, den höchsten Berg von Elba – schau von oben über die Insel, bis nach Korsika und hinüber aufs italienische Festland und mach eine Wanderung
  3. Bade an einem Strand, der nur zu Fuß erreichbar ist, z.B. Strand Spiaggia di Sansone (Spiaggia = Strand), einem wunderschönen weißen Kiesstrand oder gleich daneben Spiaggia La Sorgente oder auch der Strand Fonza
  4. Entdecke die wilde Schönheit der kleinen Buchten della Guardia oder Punta Polveraia
  5. Trink einen Kaffee auf der Piazza des Küstenorts Porto Azzurro und besuche die Wallfahrtskirche Madonna di Monserrato oder die Festung San Giacomo di Longone
  6. Besuche das malerische Bergdorf Rio nell’Elba mit seinen pastellfarbenen Häusern und versuche Teil des Dorflebens zu werden
  7. Entspanne am Sandstrand von Cavoli und schau beim Baden auf die Inseln Pianoso und Montecristo
  8. Ab an den Strand und spring zur Erfrischung ins klare Meer! Bekannte und schöne Sandstrände sind z.B. Fetovaia, Lacona oder Marina die Campo, Biodola, Cavoli, Procchio, Secheto, Laconella
  9. Spaziere durch die engen Gassen des Bergdorfs Marciana und geh die vielen Treppen rauf und runter oder genieße den Blick aufs weite Meer
  10. Besuche das hübsche Örtchen Capoliveri, das auf einem Hügel thront, und gönn dir einen Aperitivo auf der Piazza
  11. Sei dabei, wenn in Capoliveri Feste gefeiert werden wie z.B. das Fest der Verliebten, Fest der Bergarbeiter oder Fest der Trauben
  12. Flaniere am Hafen von Portoferraio, bewundere die bunten Häuser und wirf einen Blick von der Festung auf die Inselhaupstadt
  13. Schau dir in Portoferraio die ehemalige Residenz von Napoleon an (an der Piazzale Napoleone), wo er auf Elba im Exil lebte
  14. Entdecke einen kleinen Strand zwischen Granitblöcken: Geh von Sant’Andrea über einen Küstenpfad zum Strand Cotoncello und schnorchle im glasklaren Wasser
  15. Bummle durch die Gässchen des Küstenorts Rio Marina und beobachte die Boote im Hafen
  16. Hol dir einen leckeren Snack auf dem Wochenmarkt von Rio Marina
  17. Schwimm vom Strand Barabarca um die Landzunge herum zum Strand Zuccale
  18. Leih ein Motorboot aus und umrunde die Insel – entdecke dabei eine Bucht, die nur mit dem Boot erreichbar ist (z.B. Cala dei Frati)
  19. Es gibt auch Ausflugsboote, die die Insel umrunden und dabei Badestops einlegen und sogar zum Schiffswrack Pomonte – manchmal können Delfine gesichtet werden
  20. Mach von Marina di Campo aus einen Ausflug zu den Bergdörfern Sant’Ilario und Sant’Piero
  21. Beobachte den Sonnenuntergang in der Bucht von Chiessi mit Blick auf die Nachbarinsel Korsika
  22. Geh spazieren an der Uferpromenade des ehemaligen Fischerdorfs Marciana Marina
  23. Besuche die Wäscherei, den öffentlichen historischen Waschplatz von Rio nell’Elba
  24. Erkunde die Küste Elba mit dem Kajak bei einer Kajak-Tour
  25. Segle in den Sonnenuntergang mit einem Segelboot (oder lass dich bei Sonnenuntergangsstimmung eine kleine Runde herumsegeln)
  26. Mach eine Tour mit einem Fiat 500 über die kleine Insel
  27. Ein See am Strand? Besuche den Strand Terranera und entdecke einen grünen Strandsee (ein Überbleibsel des Bergbaus)
  28. Besuche den Botanischen Garten Osmunda in Sant’Andrea oder den Kräutergarten Eremo di Santa Caterina
  29. Wandere entlang des Schmetterlingswegs (Monte Perone) und erlebe ein Schmetterlingsfest
  30. Steig hinauf zur Burg von Volterraio und schau auf den Gold von Portoferraio
  31. Übernachte in einer außergewöhnlichen Unterkunft, , z.B. beim Glamping
  32. Entspanne am weißen Kieselstrand Padulella und versuche beim Schnorcheln nahe der Sandbänke Fische zu entdecken
  33. Tauche zum Schiffswrack vorm Strand Spiaggia Di Pomonte oder tauche im Naturschutzgebiet des Scoglietto
  34. Du kannst noch nicht tauchen? Mach einen Tauchkurs, z.B. in Rio Marina, Portoferraio, Marciana Marina, Campo nell’Elba
  35. Mach einen Ausflug zum Meeresschutzgebiet vorm Strand delle Ghiaie, wo man beim Tauchen viele Fische entdecken kann
  36. Geh schnorcheln am kleinen Strand von Patresi
  37. Fahre auf Mountainbike Trails auf dem Monte Calamita oder den Trail am Monte Capanne
  38. Mit dem Rad lässt sich die Insel auch sehr gut erkunden, fahr z.B. von Pomonte zum Colle della Grottaccia
  39. Ab auf die Halbinsel Cap Enfola und geh schnorcheln im klaren Wasser des in Richtung Süden ausgerichteten Strands
  40. Finde den Leuchtturm Punta Polveraia
  41. Wandere auf dem Wanderweg GTE (Grande Traversata Elbana) und übequere die Insel in einer mehrtägigen Wandertour
  42. Begib dich auf Spurensuche nach der langen Bergbaugeschichte Elbas z.B. bei den Minen auf dem Monte Calamita
  43. Mach dich auf zum Wandern mit Eseln und entdecke die Insel gemeinsam mit ihnen
  44. Besuche noch weitere Inseln des Toskanischen Archipels wie z.B. Giglio, Capraia oder Pianosa
  45. Geh Kitesurfen oder Windsurfen an den Stränden Procchio, Marina di Campo, Lacona oder Biodola (wenn es nicht zu gefährlich ist neben Badenden)
  46. Koste ein Dessert Elbas, z.B. Imbollita di fichi oder den keksartigen Kuchen Schiaccia briaca oder einfach eine frisch gepflückte saftig süße Feige oder den Honig der Insel
  47. Iss ein Gericht, das die Bergarbeiter in den Minen Elbas gegessen haben: Gurguglione
  48. Wandere der Küste entlang auf dem Wanderweg von Procchio nach Viticcio oder such dir eine der vielen anderen tollen Wanderrouten aus
  49. Noch eine Küstenwanderung: Sant’Andrea nach Marciana Marina
  50. Koste Wein von der Insel, z.B. Ansonica, Aleatico, Elba Rosso, Elba Bianco, Elba Rosato
  51. Besuche ein Weingut und verkoste dort den Wein Elbas, z.B. Weingut La Chiusa, Montefabbrello, Arrighi, Tenuta le Ripalte, Le Sughere del Montefico, Sapereta
  52. Atme den Duft der Pinien ein und lausche dem Zirpen der Zikaden
  53. Noch ein paar Strände im Norden, möglicherweise etwas weniger beeindruckend als die des Südens: Barbarossa, Reale, Terranero
  54. Lerne ein paar Sätze Italienisch, um dich ein bisschen unterhalten zu können und freu dich über das strahlende Lächeln eines Verkäufers, wenn du Brot, Oliven und Prosciutto auf Italienisch bestellst
  55. Mach dir keinen Stress, lass dich einfach treiben und die Seele baumeln an diesem wunderschönen entspannten Ort, wo es nach Lavendel und Rosmarin von den Gebüschen der Macchia duftet
  56. Genieß die Überfahrt mit der Fähre von Piombino in der Toskana nach Portoferraio, die Haupstadt der Insel Elba – aufs Meer schauen, das italienische Festland ist immer weiter entfernt und vor dir liegt das kleine Paradies Elba
  57. Bei der Hin- oder Rückfahrt könntest du einen Zwischenstopp am schneeweißen Sandstrand von Vada Halt machen (erst durch Abwässer einer Fabrik wurde er so gebleicht) oder dich von der schwarz-weißen Terrazza Mascagni in Livorno beeindrucken lassen

Wie haben dir die Reisetipps gefallen?

[Gesamt: 1 Durschnitt: 5]

Alle Infos hier – Reiseblogs und Links zur Insel Elba

Reiseblogs über die Insel Elba

Noch mehr Reiselinks zur Insel Elba

Noch mehr andere italienische Inseln? Schau dir all die Reisetipps für Sizilien und Procida an! Oder vielleicht wäre die französische Nachbarinsel Korsika etwas für dich?

Verbreite Urlaubsfeeling & teile diese Reisetipps!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.