Teneriffa – 32 Reiseideen

Willst du auf einem Vulkan nachts den Sternenhimmel bewundern? Oder auf einer Bananenplantage übernachten? Eine Wanderung durch märchenhafte Nebelwälder machen? Oder auf einem Segelboot Wale beobachten? Noch nicht überzeugt? Schwimm‘ doch mal in natürlichen Lavapools!
Ja, all das kannst du auf Teneriffa machen und noch so viel mehr!
Teneriffa gehört zu den kanarischen Inseln und liegt nahe des afrikanischen Kontinents. Die Insel bietet viele Sonnentage und ganzjährig frühlingshafte Temperaturen. Im Norden grün und im Süden trockener. Windig zum Surfen, warm zum Baden und super zum Wandern – ganz kurz zusammengefasst.

Was kann Teneriffa? Reiseideen kurz gefasst:

  1. Bade in natürlichen Lavapools in Garanchico
  2. Übernachte auf einer Bananenplantage (und koste süße Gerichte mit Banane)
  3. Bewundere nachts den Sternenhimmel auf dem Vulkan Teide (Observatorium mit Teleskop, v.a. bei Neumond)
  4. Beobachte Wale und Delfine
  5. Spaziere auf schwarzen Lavasand-Stränden, z.B. El Bollullo
  6. Wandere durch einen märchenhaften Nebelurwald im Anaga-Gebirge (El Chinobre)
  7. Wandere über schroffe Berge zu farbenfrohen Dörfern (z.B. Las Carboneras nach Chinamada)
  8. Wandern ist genrell ein Ding auf Teneriffa, es gibt so viele Möglichkeiten (z.B. Las Canadas Nationalpark oder Teno Nationalpark)
  9. Fahr mit der Seilbahn hinauf auf den Vulkan Teide, um die Aussicht zu genießen (Sonnenuntergang soll toll sein)
  10. Besuche die längste Lavahöhle Europas ‚Höhle des Windes‘
  11. Bade im kristallklaren Wasser am außergewöhnlichen ‚Strand‘ Playa Amarilla mit seinem orangefarbenen Felsen
  12. Erkunde das bunte Städtchen Puerto de la Cruz mit seinem botanischen Garten
  13. Schau Surfern zu – oder surfe selbst! (z.B. Playa del Soccorro oder El Medano)
  14. Flaniere durch San Cristobal de la Laguna und gönn‘ dir einen Drink in einer Bar
  15. Lass die Seele am Strand Las Teresitas baumeln
  16. Koste Tintenfisch oder gegrillte Forelle an der Küste oder Hausmannskost bei einem Winzer in den Bergen
  17. Besuche das wunderschöne Städtchen La Orotava mit seinen historischen Bauten und beobachte abends vom Rathaus aus Feuerwerke im Tal
  18. Speise in La Orotava im Kloster Meson El Monasterio und spaziere entlang des Kreuzwegs hinauf zur Kapelle, wo du einen tollen Ausblick hast (am Weg begegnest du nicht nur Palmen und Kakteen sondern auch Gänsen und Pfauen!)
  19. Lass dir die Kaffeespezialität ‚Barraquito‘ und ‚Papas Arrugadas con Mojo‘, die schrumpeligen Kartoffeln mit der berühmten Sauce, nicht entgehen
  20. Erkunde das Dorf Taganana und seine Umgebung und genieße das Panorama
  21. Bewundere die Klippen von Los Gigantes
  22. Finde den auf Lavafelsen thronenden, rot-weiß gestreiften Leuchtturm ‚Punta de Teno‘
  23. Gönn die eine Unterkunft mit Terrasse und Blick aufs Meer, lass dir am Liegestuhl die Meeresbrise um die Nase wehen
  24. Besuche das bezaubernde (touristisch viel beachtete) Bergdorf Masca und wirf einen Blick in die Masca-Schlucht (Wanderung nur mit guter Ausrüstung)
  25. Wandere zum Wasserfall Barranco del Infierno
  26. Schau die die Pyramiden von Guimar an
  27. Erkunde die Serpentinen der Berge mit dem Rad
  28. Schnapp dir ein Kayak (oder SUP Board)
  29. Paraglide über die eindrucksvolle Landschaft
  30. Besuche den größten und ältesten Drachenbaum der Kanaren in Icod de los Vinos oder einen anderen Baum: die riesige Pinie ‚Pino Gordo‘ in Vilaflor (über 45m hoch)
  31. Wandere entlang des Küstenwegs von Buenavista del Norte
  32. Mach einen (kurzen oder auch längeren) Ausflug auf die Insel La Gomera

Alle Infos hier! – Reiseblogs und Links zu Teneriffa

Reiseblogs:

Weitere nützliche Reiselinks:

Hast du noch mehr Reiseideen für Teneriffa oder kannst einen Reiseblog empfehlen?
Kommentiere unter diesen Post, ich freu mich!

Alle neuen Orte & Reiseideen monatlich in deiner Inbox:

Wie hat dir dieser Post gefallen?
[Gesamt: 4 Durchschnitt: 5]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.