Ein Wochenende im Schloss Matzen: Übernachten in der Waffenkammer & Spa im Burgturm

Was du dir von einem Wochenende im Schloss Matzen in Tirol erwarten kannst, was es zu erleben gibt und was du unbedingt probieren musst, berichte ich dir hier. Wir hatten Anfang Juni 2021 drei Nächte im Schloss gebucht (über Secret Escapes) und neben zwei Wanderungen auch einen Wellness Vormittag eingelegt. Zusätzlich habe ich drei Restauranttipps rund um das Schloss für dich!

Kurzer Überblick

Unser Zimmer im Schloss Matzen
Rundgang im Schloss Matzen & Schlosspark
Spa im Burgturm
Zwei einfache Wanderungen: Feilalm & Berglsteinersee
Restaurants rund um Schloss Matzen

Unser Zimmer im Schloss Matzen

In einem normalen Zimmer übernachten kann jeder. Übernachte mal in der ehemaligen Waffenkammer!

Eine schwere alte Tür wird mit einem riesigen Schlüssel geöffnet und schon steht man in einem etwas niedriger als gewohnten, aber prunkvollen Raum. Massive Holzbalken stützen die Decke, der Boden knarzt und durch das kleine Burgfenster fällt Licht auf das Bett. Zwar sind keine Kerzen an der Wand zur Erhellung des Zimmers, aber ähnlich geformte Leuchter. Im Badezimmer erwartet uns eine große Badewanne, zwei kleine Fensterchen durch die dicken Mauern und eine Büste über dem WC.

Es gibt noch einige weitere Zimmer, die alle unterschiedlich aber ebenso prunkvoll gestaltet sind.

Möchte man mal ein bisschen raus aus dem Zimmer, kann man sich ein Gläschen Wein oder Wasser aus dem Kühlschrank im Hof genehmigen und sich damit auf eine gemütliche Couch im Schlosshof oder auch in die gediegene Bibliothek setzen.

Rundgang im Schloss Matzen & Schlosspark

Unter den beobachtetenden Blicken der Hirsche an der Wand beginnen wir im Hof den Rundgang des Schlosses. Auf engen Treppen geht es an unserer Waffenkammer vorbei und hinauf zum Rittersaal, weiter zur Kapelle und zur Bibliothek. Über Gänge erreicht man weitere majestätisch eingerichtete Zimmer. Und den Wellness-Turm (dazu weiter unten mehr)!

Das Schloss kann von Besuchern nicht besichtigt werden, aber auch von außen wirkt es sehr imposant. Schreitet man vom Parkplatz durch das Tor des Restaurants ‚Gut Matzen‘ kann man auch von der anderen Seite einen Blick auf die prächtige Burg und den Burgsee werfen.

Direkt angrenzend an das Schloss ist der Matzenpark, die weitläufige und öffentlich zugängliche Parkanlage des Schloss Matzen. Spazierend kann man den Schlosspark erkunden und auf Wegen zwischen Brunnen und Teichen lustwandeln.

Nach unserem Rundgang durch den Park setzten wir uns am Fuße der Burg auf der Terrasse des ‚Gut Matzen‘ ans Ufer des Burgsees und beobachteten die großen Karpfen.

Spa im Burgturm

Als der Wetterbericht strömenden Regen angesagt hatte, gönnten wir uns eine Wellness-Auszeit im Turm des Schlosses. Wir hatten ihn während unseres gebuchten Timeslots für zwei Stunden ganz für uns alleine!

Schon das Hinaufsteigen der vielen Treppen zu den verschiedenen Ebenen dieser ungewöhnlichen Wellness-Oase war ein Erlebnis. Nach jeder Runde den Mauern des Turms entlang fanden wir eine neue Ebene: Sauna, Dampfbad, Fitness, Ruheraum mit Infrarotkabine und Bar-Raum (auf dem rechten Bild).

Wir genossen das Dampfbad, eine erfrischende Dusche mit Blick in die wolkenverhangene Umgebung und den Ruheraum mit Aussicht ganz oben im Turm.

Zwei einfache Wanderungen: Feilalm & Berglsteinersee

Da das Wetter durchwachsen war und im Juni noch Schnee auf vielen Gipfeln und Wanderwegen lag, entschieden wir uns am ersten Tag für die empfohlene Wanderung zur Feilalm.

Wanderung zur Feilalm

Mit dem Auto fährt man Richtung Achensee und kann es dann auf einem Parkplatz (z.B. Pertisau 24) abstellen. Von dort wandert man auf einem breiten und gut beschilderten Forstweg vorbei an kleinen und einem größeren Wasserfall hinauf auf die Feilalm (ca. 1,5 Stunden). Belohnt wird man auf dem Weg nicht nur mit erfrischendem Wasser aus den Quellen, sondern auch mit einem wunderschönen Ausblick auf den Achensee und ganz oben natürlich mit einer Jause auf der Almhütte!

Wir hatten Glück, denn es schien sogar die Sonne und wir genossen unsere Pause auf der Almhütte mit einem Speckbrot neben dem plätschernden Brunnen.

Nach dem Abstieg machten wir auf dem Rückweg Halt am Achensee. Wir spazierten noch ein Stück am Ufer des Sees entlang und streckten die Füße in das eiskalte strahlend grüne Wasser. Als es zu nieseln begann, machten wir uns auf den Weg in unsere Gemächer des Schlosses.

Wanderung zum Berglsteinersee

Nach dem Spa und als der Regen nachließ, machten wir eine Wanderung oder vielleicht eher einen Spaziergang vom Reintalersee zum Berglsteinersee (ca. 30min).
Das Auto stellten wir auf den Parkplatz Ost beim Reintalersee und spazierten durch dichten Wald auf einem Forstweg zum Berglsteinersee.

Angekommen findet man einen magisch anmutenden See, wir waren verzaubert von den Felsen mitten im See, auf denen Bäume und Büsche wachsen. Beeindruckend waren auch die riesigen Baumwurzeln, die sich um die Felsen am Ufer winden. Man kann rund um den See gehen und auf Bänkchen sitzend die Idylle genießen oder den nahen Berg betrachten.

Oder man setzt sich in das Gasthaus am Ufer und trinkt einen Kaffee auf der Terrasse am Wasser. Alternativ kann man die Wanderroute noch erweitern und hinauf zu einem Bauernhof in Breitenbach und über einen Rundwanderweg zurück zum Parkplatz gehen. Am Bauernhof kann man übrigens Selbstgemachtes direkt ab Hof kaufen.

Am Parkplatz gibt es eine Karte mit eingezeichneten Wanderrouten.

Restaurants rund um Schloss Matzen

Wir hatten angenommen, dass es im Schloss Matzen ein Restaurant geben würde und wir vielleicht im Rittersaal speisen würden. Es gibt aber kein eigenes Restaurant im Schloss. Es wird lediglich Frühstück serviert.

Rund um das Schloss gibt es aber ausgezeichnete Restaurants und drei davon haben wir besucht und kann ich empfehlen.

1 – Gut Matzen

Gleich neben dem Schloss Matzen befindet sich das Restaurant Gut Matzen (Bild links). Draußen auf der Terrasse direkt am kleinen Burgsee sitzt es sich wunderbar und wir haben diesen Ort sehr genossen. Zwei Mal waren wir dort und beide Male fing es zu nieseln und zu gewittern an. Unser Kellner hat uns sofort ein trockenes Plätzchen organisiert. Als Abendessen hatten wir dort Frittatensuppe und intensiv würzige Käsespätzle.

2 – Kirchenwirt in Reith

In der gemütlichen Stube des Kirchenwirts haben wir sehr gut gegessen (Bild rechts) und uns rundum wohl gefühlt. Wir kamen bei starkem Unwetter an und haben einen Parkplatz gesucht. Die Hausherrin hat uns sofort geholfen und die Kellner waren wirklich aufmerksam. Gegessen haben wir nach Bärlauchcreme- und Frittatensuppe ein Hirschgulasch. Der Kaiserschmarrn als Dessert war okay, wir haben anderswo allerdings schon fluffigere Varianten gegessen. Besonders hervorzuheben ist aber die fantastische Frittatensuppe. In allen drei hier beschriebenen Restaurants haben wir sie gekostet aber beim Kirchenwirt war sie einfach am besten!

3 – Gasthof Herrnhaus in Brixlegg

In urigem Gasthaus-Ambiente werden köstliche Speisen serviert und der Gruß des Hauses mit knusprigem Brot war eine Überraschung. Preislich klingt es teuer, war aber angemessen und die Kellner waren sehr freundlich und aufmerksam. Wir haben nach einer kräftigen Frittatensuppe noch Spargel mit ausgezeichnetem grünen Salat (so viele verschiedene grüne Zutaten!) und ein Filet mit Kartoffelrösti und Speckbohnen gegessen.

Fazit

Nicht nur für Game of Thrones Fans ein ganz außergewöhnliches Erlebnis, wenn man hinter dicken Burgmauern im prunkvollen Bett nächtigt und sich hoch oben in einem Burgturm einen Saunagang gönnt. Außerdem gibt’s kulinarische Highlights in den Restaurants der Region zu entdecken und dann ist da natürlich noch die wunderschöne Natur Tirols, die sich mit einem riesigen Angebot an Wandermöglichkeiten, Mountainbikestrecken und Badeseen erleben lässt!

Lies noch einen Reisebericht: Sommerliche Tage auf der Insel Procida in Italien oder winterliches Wochenende in Adelboden in der Schweiz!

Bereit für noch mehr Reisetipps?

Verbreite Urlaubsfeeling & teile diese Reisetipps!

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält keine Werbung, ich verdiene mit den Links in diesem Post keine Provisionen. Bilder habe ich selbst gemacht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.