Was man in Salvador da Bahia machen kann: 30 Reisetipps für die farbenfrohe Stadt!

Ein Juwel, bunt und voller Lebensfreude und das pulsierende Herz des brasilianischen Karnevals. Hol dir 30 Reisetipps für Salvador da Bahia: Tanze Sambe und zu Olodum, koste Moqueca, bewundere die Baiana de Acarajé, flaniere durch die Gässchen der Altstadt mit ihren kolonialen Bauten und pastellfarbenen Häusern, genehmige dir einen Caipirinha, beobachte Capoeira Tänzer und lass dich vom Charme dieser Stadt verzaubern. Von Salvador aus lassen sich die unzähligen einsamen Strände des Bundesstaates Bahia entdecken, wo du Surfen lernen oder auch nur den Sand unter deinen Füßen spüren und entspannen kannst.

Was kann man in Salvador da Bahia machen?

– 30 Reisetipps aus 11 Reiseblogs –

  1. Koste die typische und köstliche Moqueca (Fischeintopf), vielleicht bei Dona Suzana in gemütlicher Atmosphäre im Ré-Restaurant (Dona Suzana ist eine lokale Berühmtheit)
  1. Nimm dein Handtuch und leg dich an den kleinen Strand Praia da Gamboa mit Blick auf schaukelnde Boote und kleine Häuser – und genieße dort den Sonnenuntergang
  1. Bewundere die aufwändige und beeindruckende Bekleidung der Frauen der Baiana de Acarajé (afro-brasilianischen Religion Candomblé) und koste die Spezialität ‚Acarajé‘, die sie an Ständen überall in der Stadt verkaufen (frittierte Teigbällchen mit Bohnen und Shrimps)
  1. Beobachte Capoeira Tänzer überall in der Stadt
  1. Spaziere durch Pflasterstein-Gassen der wunderschönen Altstadt Pelourinho mit ihren kolonialen Bauten (UNSESCO Weltkulturerbe) und pastellfarbenen Häusern und entdecke kleine Cafés und Märkte
  1. Genehmige dir einen Caipirinha in einer der Bars und lausche der mitreissenden Musik
  1. Tanze auf dem Karneval von Salvador, dem größten Straßenkarneval der Welt, auf den Strassen zu den Rythmen von Afoxé und Axé (in den Tagen vor Aschermittwoch)
  1. Entdecke auf dem São Joaquim Markt exotische Früchte, dies und das und Allerlei, darunter scheinbar auch Kräuter gegen Fremdgehen des Ehemanns
  1. Entdecke die vielen mehr oder weniger steilen Abstiege zu Meer und Stränden dieser Hafenstadt
  1. Fahre mit dem Boot zur Festung Sao Marcelo
  1. Beobachte wie die Sonne im Meer versinkt beim Farol da Barra, dem Leuchtturm im Süden der Stadt an der Allerheiligenbucht – oder direkt am Praia do Porto da Barra, dem ‚Hausstrand‘ der Stadt (oder Praia dos Caneiros)
  1. Steig in den Zug und fahre durch Vororte und erhasche Blicke auf die Bucht
  1. Versuche alle Kirchen der Stadt zu fotografieren (es sind ganz schön viele!)
  1. Lass dich von der Lebensfreude mitreissen und tanze auf der Strasse mit Einheimischen am Dienstagabend in Pelourinho (oder auch am Samstag-/Sonntagabend)
  1. Iss fantastische brasilianische Küche und trink ein Devassa Bier dazu
  1. Geniesse den Blick auf die Stadt von einem Segelboot aus
  1. Fahre mit dem Fahrrad durch die Stadt und lass dir die Meeresbrise um die Nase wehen, wenn du dich am Ende der Tour am Strand entspannst
  1. Wohne einer Candomblé Zeremonie bei (Candomblé vereint Elemente afrikanischer Religionen und des Katholizismus)
  1. Fahre mit dem Aufzug Elevador Lacerda zwischen den zwei Ebenen der Stadt – cidade alte (Oberstadt) und cidade baixa (Unterstadt)
  1. Tanze Samba die ganze Nacht… nimm davor eventuell eine Samba-Tanzstunde
  1. Erkunde kleine Restuarants, Bars und Street Art im Viertel Rio Vermelho
  1. Lerne wie man Moquca (Fischeintopf) oder andere Spezialitäten der Küche Salvadors kocht bei einem Kochkurs (z.B. Feijoada, Pirão)
  1. Salvador hat einen Stadtsee: Dique de Tororo
  1. Mach einen Trommelkurs und spüre die Beats der Stadt oder lausche wenn die ‚Baterias‘ (Trommlergruppen) spielen (z.B. Olodum)
  1. Tauche zu Schiffswracks in der Allerheiligenbucht
  1. Geh schnorcheln bei einem Ausflug zur Morro de São Paulo Insel
  1. Fahre mit dem Kajak durch Mangrovenwälder bei einem Ausflug nach Cacha Pregos
  1. Mach einen Surfkurs an einem der menschenleeren Traumstrände nahe Salvadors, z.B. Busca Vida, Aleluia Beach, Praia do Forte
  1. Mach einen Ausflug zur Höhle mit dem azurblauen Wasser Poço Azul / Blue Poo (6h Autofahrt, vielleicht etwas weit für einen Tag, aber der riesige Nationalpark Chapada Diamantina bietet noch einiges mehr)
  1. Entdecke einen traumhaften Strand nach dem anderen entlang der längsten Küstenlinie Brasiliens im Bundesstaat Bahia
Folge reiseknopf auf Instagram

Immer bestens informiert für welchen Ort es eine geballte Ladung Reisetipps gibt!

Noch mehr Reisetipps warten auf dich:

Alle Infos zu Salvador da Bahia – Reiseblogs und Links

Reiseblogs über Salvador da Bahia

Weitere Reiselinks zu Salvador da Bahia

Wie haben dir die Reisetipps gefallen?

[Gesamt: 5 Durchschnitt: 5]

Noch mehr Südamerika-Reisetipps findest du zum Titicacasee in Peru oder weiter hinauf nach Mittelamerika gibt’s Reisetipps für Costa Rica. Die Welt will von dir entdeckt werden!

Verbreite Urlaubsfeeling & teile diese Reisetipps!

Disclaimer: Die Autorin übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Die Informationen und Reisetipps sollen lediglich als Inspiration dienen. Bitte informiere dich vor deiner Reise über lokale Gegebenheiten. Genutzte Bilder sind lizenzfrei und stammen von den Plattformen Unsplash und Pixabay.

Kommentar verfassen