Was man im marokkanischen Rabat machen kann: 28 Reisetipps

Die Hauptstadt Marokkos hat einiges zu bieten und geht doch oft neben bekannteren Städten wie Marrakesch, Fez, Chefchaouen oder Essaouira unter. Lass dich überraschen von der bezaubernden Medina, den andalusischen Gärten der Kasbah des Oudaias und der Tatsache, dass das Meer so nah ist. Noch mehr Reisetipps für die Königsstadt Rabat kommen hier für dich. Es war gar nicht so einfach Reiseberichte auf Blogs darüber zu finden. Es gibt nicht viele, die Rabat besucht und darüber geschrieben haben.

Was kann man in Rabat machen?

– 28 Reisetipps aus 9 Reiseblogs –

  1. Sauge die Mischung aus orientalischem und modernem Flair beim Spaziergang durch Rabat auf
  2. Spaziere durch die Medina (Altstadt) und entdecke die Souks mit ihren duftenden Gewürzen und bunten Farben
  3. Wirf einen Blick auf den Königspalast El Mechouar Essaid, in dem der König von Marokko residiert (davor findet regelmäßig eine Wachablöse statt)
  4. Spaziere an der Uferpromenade des Flusses Bou Regreg entlang
  5. Versuche dich von der Marina von Rabat aus auf Jetski oder beim Windsurfen, sogar Segeln ist möglich
  6. Wie wär’s mit einem Teppich? In Rabat wird Handwerk der Berber aus der Umgebung angeboten, z.B. Berberteppiche
  7. Erlebe die besondere Atmosphäre in der Mellah, einem Viertel voller Strassenhändler und Verkäufer (der Flohmarkt soll sehenswert sein)
  8. Bestaune die Kasbah des Oudaias mit ihren andalusischen Gärten im Innenhof und Ausblick aufs Meer, eine wahre Oase in der Stadt
  9. Besuche die nationalen und internationalen Ausstellungen in der Bab Oudaia Galerie
  10. Flaniere durch die kleinen blau-weißen Gassen des Kasbah-Viertels Oudaia (ganz oben soll es eine Aussichtsplattform geben, von der man über die Flussmündung und den Stadtstrand sieht)
  11. Schreite durch das Stadtmauer-Tor Bab El Had hinein in die Altstadt oder hinaus zum Springbrunnen
  12. Schau dir das Wahrzeichen Rabats, den Hassan-Turm, und das nahegelegene Mausoleum von Mohammed V. an
  13. Geh in den Zoo von Rabat, der Tiere in großen und natürlichen Gehegen beherbergen soll
  14. Geniesse einen Minztee im kühlen Innenhof eines Riads (oder mit Ausblick auf dem Dach des Riads)
  15. Erhole dich bei einem Spaziergang durch den Ibn-Sina Stadtwald oder den botanischen Garten Essai
  16. Mach einen Kochkurs Zuhause bei einer marokkanischen Familie und geh mit ihnen davor die Zutaten auf dem Markt einkaufen
  17. Geh in eine Bäckerei oder Konditorei und lass dir eine Box voller Köstlichkeiten zusammenstellen (marokkanische Kekse sind der Hammer)
  18. Geh Surfen vor den Toren der Stadt am Strand von Rabat und beobachte den Sonnenuntergang nahe des Leuchtturms
  19. Blicke auf Rabat vom anderen Flussufer aus – fahr mit dem Boot auf die gegenüberliegende Seite zur Schwestern-Stadt Salé
  20. Schau dir das Keramikviertel von Salé an (oder bewundere die Salé-Stickereien)
  21. Bestaune die kunstvoll gestaltete Medersa Merinid in der Schwestern-Stadt Salé
  22. Lust auf Strand? Neben dem Stadtstrand von Rabat gibt es etwas weiter außerhalb z.B. den Strand von Mehdiya
  23. Besuche die Ruinen der Chellah, ein heiliger und mystischer Ort der Ruhe (Nekropole)
  24. Und weiter außerhalb von Rabat? Was bietet sich für einen Ausflug an? Geh z.B. angeln oder Tretboot fahren am See Dait Erroumi
  25. Wandle durch den botanischen Garten im Dorf Sidi Bouknadel (außerhalb Rabats)
  26. Spaziere durch die römischen Ruinen von Thamusida (außerhalb Rabats)
  27. Beobachte Wasservögel im Naturschutzgebiet von Sidi Boughaba (außerhalb Rabats)
  28. Lerne Arabisch bei einer Familie und tauche ein ins marokkanische Lebens (aber Achtung, in Marokko wird nicht Modernes Standard Arabisch gesprochen!)

Wie haben dir die Reisetipps gefallen?

[Gesamt: 5 Durchschnitt: 5]

Alle Infos hier – Reiseblogs und Links zu Rabat

Reiseblogs über Rabat

Weitere Reiselinks zu Rabat

Bereit für einen anderen Citytrip? Vielleicht reizt dich ein starker Kontrast wie zum Beispiel Las Vegas oder Amsterdam?

Verbreite Urlaubsfeeling & teile diese Reisetipps!

Kommentar verfassen