Was man in Amsterdam machen kann: 41 tolle Reisetipps & Aktivitäten

Grachten, Tulpen und viele Fahrräder. Daran denkt man, wenn man an Amsterdam denkt. Aber was kann man in der Hauptstadt der Niederlande noch entdecken? Wie wäre es mit einem Pflanzen Workshop oder einer Übernachtung in einem Kran? Besuche den größten Flohmarkt Europas oder die Heineken Brauerei. Oder gönn dir einen Drink am Stadtstrand. All das und noch viel mehr kann man in Amsterdam erleben! Ganze 41 Reisetipps aus 12 Reiseblogs kommen hier für dich (Karte mit Reisetipps groß öffnen).

Was kann man in Amsterdam machen?

– 41 Reisetipps aus 12 Reiseblogs –

Reisetipps + Unterkünfte + Touren auf einer Karte

  1. Schlendere entlang der Grachten (Kanäle die durch die Stadt fließen) und bestaune die alten Häuser. Biege von den drei Hauptgrachten auch in Nebengrachten ab und entdecke Boote, witzige Fahrräder, kleine Cafés und Läden und den Alltag Amsterdams. Man kann die Grachten auch mit dem Boot entdecken. Die Hauptgrachten bilden den Grachtengürtel: Herengracht, Keiszersgracht, Prinsengracht. Die schönste Grachten sollen Brouwersgracht, Prinsengracht, Bloemgracht, Groenburgwal, Egelantiersgracht, Spiegelgracht und Reguliersgracht sein. Übernachte unter dem Dach mit Blick auf die Grachten in einem historischen Kanalhaus!
Enlang der Grachten Amsterdams
  1. Wirf einen Blick auf den Königspalast am Hauptplatz ‚Dam‘ (Domplatz) in der Altstadt und flaniere durch den historischen Kern
  1. Genieße den Ausblick über die Stadt vom Turm der Kirche ‚Oude Kerk‘. Sie ist das älteste Bauwerk Amsterdams. Oder schau über die Stadt von der spektakulären Aussichtsplattform des A’DAM TOWER.
  1. Mach eine Shoppingtour durch die ‚9 Straatjes‘ im Jordaan Viertel; in den 9 Straßen gibt’s hübsche Cafés, leckere Restaurants, kleine Boutiquen und Vintageläden! Wenn du durch größere Einkaufsstrassen bummeln möchtest: Kalverstraat und Leidsestraat. Oder schau in die Fenster von Antiquitätenläden rund um die Spiegelstraat.
  1. Entdecke die Hallen der ehemaligen Heineken Brauerei, erfahre wie Bier gebraut wird und koste das niederländische Bier (Ticket kann man z.B. hier kaufen)
  1. Amsterdam bei Nacht: spaziere abends entlang der Grachten und bewundere die schön beleuchteten Häuser
Amsterdam bei Nacht
  1. Schau dir das Red Light District an, wo abends Fenster rot erleuchten und Kundschaft bedient wird und Junggesellenabschiede um die Häuser ziehen. Es steht dort auch die älteste Kirche der Stadt, die ‚Oude Kerk‘.
  1. Besuche das Anne Frank Haus und erfahre mehr von ihrer tragischen Geschichte
  1. Schnapp dir ein Fahrrad und behalte es für deinen Aufenthalt, sehr praktisch zum Fortbewegen und es gibt überall Radwege
  1. Geniess einen Kaffee in einem der vielen kleinen Cafés (nicht das gleiche wie ein ‚Coffeeshop‘), z.B. Rum Baba, Toki, Caffènation, Coffee Bru, Back to Black Coffee. Es gibt sogar ein Amsterdam Coffee Festival.
  1. Geh eine Runde durch das Van Gogh Museum! Oder entdecke noch mehr Museen im Museumsviertel, z.B. Rijksmuseum (Rembrandt, Vermeer), Stedelijk Museum für moderne Kunst.
  1. Schlemme dich durch die ‚Foodhallen‚. Speisen aus aller Welt gibt’s hier in einer hippen Location.

Übernachte außergewöhnlich:
Wie wäre es in einem Hausboot zu übernachten direkt am Wasser? Dieses Hotel ist richtig ausgefallen – übernachte in einem VW Bus oder versteckt hinter einem Bücherregal! Schlaf in einem Kran im Kran-Hotel über den Dächern Amsterdams. Oder direkt an einer Gracht in einem Brückenhaus! Als crazy, jung und minimalistisch wird das Volkshotel beschrieben (mit Coworking Space, Nachtclub und Whirlpool am Dach mit Ausblick). Da kommt noch mehr: Übernachte in einer Cockpit Suite! Oder wähle ein echtes Hotelschiff? Etwas außerhalb könntest du auch in einer Windmühle übernachten.

  1. Wirf einen Blick in einen der schönsten Innenhöfe im Begijnhof
  1. Besuche einen Markt, z.B. Albert Cuyp Markt (größter Outdoor Markt der Niederlande), den schwimmenden Blumenmarkt, Waterlooplein Flohmarkt, Westerstraat-markt oder den Noordermarkt
  1. Tauche ein in einen Urban Jungle im Café Benjis oder in der Bar Botanique
  1. Gönn dir einenn Drink in einer Rooftop Bar, z.B. Canvas, Floor17, Dakterras HOPP
  1. Mach eine Chocolate Tasting Tour (z.B. mit Dam Lekker), koste die Kekse von Van Stepele oder das Eis von Yscuypje. Es gibt auch ein Cacaomuseum.
  1. Pack ein Picknick ein und breite deine Decke im Vondelpark aus, der grünen Oase Amsterdams
  1. Sei da, wenn das Tulpen Festival stattfindet und besuche eine Tulpenparade – bunte Tulpen in und um Amsterdam
  1. Besuche im Frühling die Tulpengärten Keukenhof und fahre mit dem Fahrrad zwischen Tulpenfeldern in der Gegend ‚Bollenstreek‘ (nahe Amsterdam)
Tulpengärten Keukenhof (nahe Amsterdam)
  1. Besuche die Brauerei mit Windmühle ‚Brouwerij ‘t IJ‘
  1. Entdecke die Gegend um die NDSM-Werft, wo du hippe Cafés, Bars, Galerien und Street Art findest
  1. Wie wäre es mit Live Musik in einem Gewächshaus am Wasser? (Café Noorderlicht)
  1. Hol dir einen Drink und entspanne am Stadtstrand beim Pllek mit Blick auf die Stadt (man kann mit der Fähre hinfahren und sein Fahrrad mitnehmen)

Pack einen Reiseführer ein:
Hol dir die Glücksorte in Amsterdam! Oder nimm diesen Reiseführer mit: 500 Hidden Secrets Amsterdam. Dann wäre da noch ein Reisebuch: Amsterdam – Lieblingsorte. Oder der Klassiker von Marco Polo!

  1. Lausche einem gratis Mittags-Konzert im The Royal Concertgebouw (meistens klassische Musik)
  1. Schau zum größten Flohmarkt Europas in den IJ-Hallen (1-2x pro Monat)
  1. Schau dir Street Art in der Spuistraat an
  1. Finde eine der versteckten Kirchen (schuilkerken), z.B. Ons‘ Lieve Heer op Solder
  1. Viele kleine Boutiquen und Läden für Feinschmecker gibts in der Haarlemmerbuurt
  1. Erlebe im Winter das Amsterdamer Light Festival und bestaune Licktkunstwerke
  1. Geh Eislaufen auf den Kanälen Amsterdams, wenn sie im Winter zufrieren.
Eislaufen auf den Kanälen
  1. Besuche den Horticus Botanicus (Botanischen Garten) und spaziere zwischen außergewöhnlichen Pflanzen
  1. Sei dabei, wenn der King’s Day gefeiert wird. Amsterdam wird in Orange getaucht und verwandelt sich in eine Party mit Musik und Essen.
  1. Mach eine Bootstour entlang der Grachten und lass dich von der Umgebung verzaubern. Oder nimm die Erkundung selbst in die Hand und fahre mit einem Tretboot oder Kanu durch die Kanäle.
  1. Music Festival? Gibt’s einen Haufen im Sommer in Amsterdam, z.B. Mysteryland.
  1. Probiere holländische Köstlichkeiten wie z.B. ‚Hagelslag‘, ‚Stroopwafel‘ oder natürlich Käse wie z.B. Gouda
Käseladen in Amsterdam
  1. Mach einen Pflanzen-Workshop (z.B. zum Umtopfen) bei Plantmom
  1. Lust auf Strand und Meer? Mit dem Zug nur 30min entfernt ist der Strand von Zandvoort. Setz dich auf dein Handtuch und lass dir die Sonne ins Gesicht scheinen, während du Wellen beim Rauschen zuhörst. Es kann aber auch ganz schön windig werden: Nütze es aus und geh kitesurfen! Bleib über Nacht in einem Hotel nah am Strand.
  • Stell dir einen Stadt-Strand-Mix zusammen z.B. in einem hübschen Ferienhaus zwischen Nordseestrand und Amsterdam. Entscheide jeden Tag neu, ob du an den Strand oder in ein cooles Café an einer Gracht willst.
  1. Mach einen Ausflug mit dem Fahrrad zur Burg Muiderslot. Sie ist eine der bekanntesten Burgen in den Niederlanden.
  1. Besuche die Windmühlen außerhalb Amsterdams in Zaanse Schans oder etwas weiter weg in Kinderdijk (es gibt sogar einen nationalen Mühlentag). Die Umgebung von Zaanse Schans kannst du mit dem Fahrrad oder entlang von Wanderrouten zu Fuß erkunden.
  1. Utrecht ist nicht weit, mach einen Ausflug in die quirlige Stadt (ca. 30min mit dem Zug von Amsterdam entfernt)
Folge reiseknopf auf Instagram

Immer bestens informiert für welchen Ort es eine geballte Ladung Reisetipps gibt!

Inspiration für den nächsten Städtetrip:

Alle Infos zu Amsterdam hier – Reiseblogs und Links

Reiseblogs über Amsterdam

Weitere Reiselinks zu Amsterdam

Wie haben dir die Reisetipps gefallen?

[Gesamt: 5 Durchschnitt: 5]

Wie wäre es mit einem weiteren City Trip? Vielleicht in die wunderschöne portugiesische Stadt Lissabon oder nach Paris? Für Lissabon habe ich über 60 (!) Reisetipps aus verschiedenen Reisblogs für dich zusammengestellt.

Verbreite Urlaubsfeeling & teile diese Reisetipps!

Disclaimer: Die Autorin übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Die Informationen und Reisetipps sollen lediglich als Inspiration dienen. Bitte informiere dich vor deiner Reise über lokale Gegebenheiten. Genutzte Bilder sind lizenzfrei und stammen von den Plattformen Unsplash und Pixabay.

2 Kommentare zu „Was man in Amsterdam machen kann: 41 tolle Reisetipps & Aktivitäten“

    1. Dankeschön, freut mich sehr, dass er dir gefällt.
      Das Kompliment kann ich nur zurück geben, ich fand besonders die Übernachtungsidee im Kran toll!
      Davon habe ich erst auf deinem Blog erfahren 🙂
      Liebe Grüsse in die Schweiz aus Wien!

Kommentar verfassen